GG Banner trans

Hunde verstehen

mit Carolin Scholz

 

 

 Bilder Hundeverstehen

 

Der Hund ist das einzige Tier, das den Menschen als vollwertigen Sozialpartner akzeptiert. Nicht umsonst ist der Hund „des Menschen bester Freund“. Doch eine gute Beziehung basiert auf Vertrauen, Vertrauen auf Verlässlichkeit, Verlässlichkeit auf Souveränität und Konsequenz. Dieses Hundeschulangebot wurde speziell dafür konzipiert, dass sie in jeder Situation und zu jeder Zeit wissen, souverän zu handeln – und zwar auf eine Weise, die Hunde verstehen. Denn viele Missverständnisse zwischen Mensch und Hund lassen sich auf Kommunikationsprobleme zurückführen. Daher liegt der Fokus dieses Programms auf dem Lesen und Interpretieren der Körpersprache des eigenen Hundes, aber auch der schnellen situativen Einschätzung fremder Hunde. Ergänzt wird das Angebot durch kurze individuelle Erziehungs- und Trainingseinheiten und Spielpausen für die Vierbeiner. Ganz nebenbei üben wir beispielsweise die Leinenführigkeit, den Freilauf, Anti-Jagd-Verhalten, Hundebegegnungen oder den sicheren Rückruf. Zudem erkläre ich regelmäßig das Verhalten und die Physiologie unserer tierischen Begleiter auf Grundlage neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse. All dies fördert ein harmonisches Zusammenleben, Spaß im Alltag und schlussendlich die Bindung zum eigenen Vierbeiner – damit auch ihr Hund zum besten Freund des Menschen wird.

Dieser Kurs findet ganzjährig statt und ist fortlaufend. Die Teilnahme ist auf 4-6 Hunde begrenzt, um allen Tieren und Haltern individuell helfen zu können und gerecht zu werden. Der Kurs kann ausschließlich als Monatspaket gebucht werden, die Teilnahme an einzelnen Terminen ist nicht möglich.

 

Wann: pausiert wegen Abwesenheit

Wo: Auslaufgebiet in Münchehofe

Preis: 70 € inkl. MwSt für die Monatskarte (4 Termine á ca. 1,5 Stunden)

Fragen & Anmeldungen: 0176 - 244 82 744 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ich freu mich auf euch!

Eure Caro

 

 

 

- Kundenmeinungen -

 

"In kleiner Gruppe und natürlicher Umgebung mit anderen Menschen lernen - miteinander und voneinander, druckfrei, ja sogar mit Spass -viel Spass.
Es geht vor allem darum, sich selbst, den Hund und das kommunikative Zusammenspiel kennenzulernen. 
Lernen hinzugucken, zu beobachten, zu verstehen, Dinge ausprobieren, die wir uns sonst vielleicht nicht getraut hätten, sich überraschen lassen, vom Moment, denn wer kann schon wissen, was auf einem Spaziergang hinter der nächsten Ecke wartet.  
Eines ist garantiert: man lernt sich selbst und den eigenen Hund besser kennen."

 

"Immer wieder geht es darum, zu wissen und zu entscheiden, was wir wollen und uns im Zusammenleben mit unserem Hund wünschen. 
Erziehung in diesem Sinne heißt nicht ein Massstab für alle und stupide bewerten - es heißt miteinander sein und Führung im individuellen Sinne. 
Wir fühlen uns sehr wohl und freuen uns auf diese wöchentliche Mensch-Hund-Zeit im Kreise von Gleichgesinnten."
 

"Wir hatten eine Menge Aha-Erlebnisse, fühlen und fühlten uns immer gut aufgehoben und sicher begleitet."

 

Fuzeile